Sie befinden sich hier: Tennis/News
Sonntag, 19.05.2019

Noch Fragen???

tennis@djksparta.de

Mitglied werden!

Mitgliedsantrag /
Satzung

Traumhafte Saisoneröffnung im April (!!!)

Die Sparta Tennisanlage von oben

Besser hätte man sich das Wetter nicht wünschen können. Es war traumhaft. Ungewöhnlich früh im Jahr – am 07. April – wurde die Sandplatzsaison der DJK Sparta feierlich eröffnet. Tags zuvor wurden noch die letzten Arbeiten an der Anlage durch fleißige Helfer verrichtet, so dass der Eröffnung der Plätze und der wunderbar hergerichteten Anlage nichts im Wege stand.

Auch die Teilnahme entsprach dem Wetter und so haben jung und alt einen schönen ersten Tennistag im Jahr 2019 genießen können. Nun kann sie losgehen, die Sandplatzsaison. Vielleicht mit dir? Dann komm’ doch gerne vorbei. Ob mit Ambitionen oder einfach nur zum Spaß. Wir freuen uns!

Neuwahlen 2019: Neue Saison, frischer Wind

Am 07.04. steigt die Saisoneröffnung auf der Sparta Tennisanlage

Bürgel, 20.03.2019: Um 19.45 Uhr hatten sich 23 (!!!) Spartaner im Vereinsheim der DJK Sparta Bürgel eingefunden, um die alljährliche Jahreshauptversammlung zu bestreiten. Auf der Agenda standen Neuwahlen und der ein oder andere Antrag aus den Reihen der Mitglieder. Der bisherige, "alte" Vorstand wurde entlastet und man verabschiedete am Ende eine neue Abteilungsstruktur. Besonders erfreulich war die Tatsache, dass unser Traininer Ivor Puch die Bereitschaft zeigte, das Amt des Jugendwarteszu begleiten.

Und so stellt sich die Tennisabteilung der Sparta die kommenden zwei Jahre auf:

  • Abteilungsleitung: Schneider, J. // Hof, B. (Stellv.) // Sturm, R. (2. Vors.)
  • Kassenwart: Lapp, P. // Froneberg, P. (Stellv.)
  • Sportwart: Wunsch, W.
  • Jugendwart: Puch, I.
  • Technischer Wart: Ruiner, W. // Schulz, P. (Stellv.)
  • Schriftführer: Cyris, C.
  • Presse: Schneider, J.
  • Festausschuss: Palinsky, R. // Lauten, M. (Stellv.)

Wir wünschen der neuen Abteilungsleitung gutes Gelingen bei den anstehende Aktivitäten. Auf zwei erfolgreiche, spartanische Jahre!!!

Termine, Termine, Termine...

Nach der Instandsetzung: Die Tennisanlage der Sparta

Bürgel, 07. März 2019: Mit der Instandsetzung der Sparta Tennisanlage wird traditionell die Tennis-Saison eingeläutet. Dabei ist es wichtig, dass die Plätze dann noch ein paar Wochen liegen, bis sie für den Spiel-und Trainingsbetrieb freigegeben werden. Bis dahin gibt es wieder für unsere Mitglieder jede Menge Events.

Alle Termine auf einen Blick:

  • 16. März 2019, 10 - 14 Uhr: Arbeitsdienst Teil I
  • 20. März 2019, 19.30 Uhr: Jahreshauptversammlung Tennis mit Neuwahlen
  • 23. März 2019, 10 - 14 Uhr: Arbeitsdienst Teil II
  • 06. April 2019, 10 - 14 Uhr: Arbeitsdienst Teil III
  • 07. April 2019: Saisoneröffnung (Info folgt in Kürze!)

Wir freuen uns auf eine tolle Tennis-Saison!

GIANTS 60 spielen 2019 auf Landesebene

Oben: Michael Stief, Hans Braun, Willi Ruiner Stefan Zech. Unten: Peter Lapp, Klaus Ebert, Wolfgang Wunsch, Thomas Krauss, Dieter Reiner.

Bürgel, Januar 2019: Das große ZIEL ist erreicht. Als Tabellenzweiter in der Bezirksoberliga 2018 sind die Herren 60 in die Gruppenliga der Landesebene Hessen aufgestiegen. Dies ist der Lohn für kontinuierliches Training und den unbedingten Willen zum Erfolg. So konnten auch zahlreiche Verletzungen die Spieler von ihrem Vorhaben nicht abbringen, den Aufstieg in die Gruppenliga zu schaffen. Nicht zuletzt hat auch die Geschlossenheit des Teams und die ambitionierte und strukturierte Mannschaftsführung zum Erfolg beigetragen.

In diesem Jahr ist es eine sehr große Herausforderung für das Team, bei den Medenspielen in dieser hohen Spielklasse zu punkten. Das diesjährige Ziel ist es, sich auch in dieser Liga zu behaupten. Leider wird voraussichtlich Wolfgang Wunsch für die gesamte Saison wegen massiver Schulterprobleme ausfallen. Um diesen Ausfall zu kompensieren wird versucht, einen adäquaten Spieler mit LK 16 oder besser für das Team zu akquirieren. Neuer Mannschaftsführer der Sparta GIANTS 60 ist Thomas Krauss. Er wird alles daran setzen, um ein gutes Ergebnis mit den GIANTS 60 zu erreichen.

Zeit für Flutlicht

Finale mit Boris Hof (Chef-Orga), Oli Gaab, Leonardo Argentiero und Jan Schneider

Wenn Samstags das Flutlicht zwischen 19 Uhr und 4 Uhr (!!!) morgens den Tennisplatz in den Mainauen erleuchtet, weiß man: die Sparta hat zum alljährlichen Mitternachtsturnier gerufen. Und sie kamen - 19 aktive Teilnehmer waren in diesem Jahr wieder dabei - beim mittlerweile 5. Mitternachtsturnier.

In diesem Jahr zum ersten Mal nicht an der großen Ergebnistafel, sondern am kleinen Computer, wurden die Teilnehmer in bunte Doppelpaarungen gemischt. Jeder sollte das Vergnügen bekommen, in unterschiedlichsten Konstellationen - mal mit Senioren, mal mit Junioren, mal mit Profis und mal mit Hobbyspielern - den Abend auf der roten Asche zu genießen.

Wie immer wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt und an dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön an all die, die mit selbsgemachten Salaten oder Nachtischen den Abend abgerundet haben. Nicht zu vergessen die Grillmeister Peter & Rainer, danke für den Gaumenschmaus!Natürlich wurden auch wieder Sieger gekürt. Das Doppel aus Rumpenheim war in diesem Jahr das Maß aller Dinge - vielleicht half hier auch das einer oder andere blonde Maß, den Gegner auszuschalten.

Wir freuen uns aufs nächste Jahr!

GIANTS 60 Vizemeister Bezirksoberliga 2018

v. l.: Wolfgang Wunsch, Thomas Krauss, Michael Stief, Klaus Ebert, Hans Braun, Wilfried Ruiner, Stefan Zech, Dieter Reiner, Peter Lapp.

Bürgel, September 2018

In der Medenrunde 2018 präsentierten sich die Sparta GIANTS 60 mit neuen EVO - Trikots, in den traditionellen OFC – Farben rot und weiß.

In der BOL, Altersgruppe 60 mit 9 teilnehmenden Mannschaften erkämpften sich die Spieler sechs Siege, mussten allerdings dabei leider auch zwei Niederlagen hinnehmen. Nichts destotrotz sicherte man sich mit diesem Ergebnis den zweiten Tabellenplatz und bleibt heißer Kandidat für einen eventuellen Aufstieg in die Landesebene.

Leider hatten auch in diesem Jahr einige Spieler mit zum Teil langwierigen Verletzungen zu kämpfen und konnten deshalb nur wenig oder gar nicht eingesetzt werden. So musste das Team auch auf Ersatzspieler zurückgreifen.

Einen besonders guten Eindruck hinterließ dabei Stefan Zech, der sogar im Doppel gegen Bischofsheim den Siegpunkt holte und sich damit für das nächste Jahr bei den GIANTS 60 empfahl. In diesem Spiel gewann auch der 77-jährige Wilfried Ruiner sein Einzel an Platz 2 im Match - Tiebreak und holte damit einigen wichtigen Punkt. Das war ganz großes Kino. Neuzugang Thomas Krauss erfüllte mit 5 Siegen im Einzel und drei weiteren Winnern im Doppel die in ihn gesetzten Erwartungen voll und ganz.

Alles in allem war 2018 für die Sparta GIANTS 60 ein sehr erfolgreiches Spieljahr. Dies liegt zu einem an der Qualität der Spieler, zum anderen am gelebten Mannschaftsverständnis aller Teammitglieder. Weil die gesamte Mannschaft sich noch steigern möchte, wird künftig auch weiterhin daran gearbeitet werden. Nur wer stehen bleibt hat schon verloren.

Herrlicher Auftakt bei bestem Wetter

Die "Tennisbrasilianer" haben wieder zugeschlagen. Die Sparta Herren 30 Mannschaft in Dietesheim.

Dietesheim, Mai 2018

Zum ersten Medenspiel 2018 unserer Herren 30 reiste der Sparta-Tross nach Dietesheim zur Spielvereinigung. Mit einer nicht ganz vollständigen Mannschaft brachte man einen niemals gefährdeten 1:8 Sieg nach Hause.

Die Matches:

  • Nr.6: Kemmerer – Sven Gratz 2/6 1/6
    Gegen einen Debutanten im Medenspiel Zirkus lies unser "Jägi" nichts anbrennen und konnte somit seinen zweiten Sieg in seiner 5. Saison einfahren.

  • Nr.5: Giamblanco – Andi Krauß 0/6 1/6
    Weder sein Nervenkostüm wurde gefordert noch seine konditionellen Grenzen angekratzt. Absolut souverän gewann unser Andi sein Spiel.

  • Nr.4: Hempel – Ralf Palinsky 0/6 1/6
    Unser Costa wurde nach eigener Aussage überhaupt nicht gefordert da sein Gegner einen rabenschwarzen Tag erwischte und die Kugel fast gar nicht traf. Trotzdem Glückwunsch an unseren Sportwart.

  • Nr.3: Schweikhardt – Leo Argentiero 4/6 1/6
    Auf mehr Erfahrung und damit auch mehr Gegenwehr traf unser frischgebackener Papa Leo. Und wie bereits aus den vergangenen Spielzeiten bekannt ist er etwas längeren Begegnungen auch nicht abgeneigt. Nichts desto trotz durfte er sich daheim vom kleinen Lorenzo seinen Siegerkuss abholen.

  • Nr.2: Rizzuto – Benny Grän ( C. ) 1/6 1/6
    Klare Nummer: unser Cäpt´n lies sich hier kein X für ein U vormachen. Ein glanzvoller Einstand in die neue Saison. Stark unser Gräiny.

  • Nr. 1: Jöst – Jan Schneider 6/3 6/2
    Auf einen wirklich guten Spieler traf unser spielender Vorstand Schneidi. Allerdings erwischte er auch nicht unbedingt seinen besten Tag. Vielleicht war es auch der kräftezehrenden Arbeit in und um die Organisation beim Bau unseres neuen Sparta Hauses geschuldet. Auf ein neues beim ersten Heimspiel. Kopf hoch Schneidi!

Neben den Einzelspielern kam im Anschluss auch unserer Doppelwaffel Christian "Wäigi" Wagner zum Einsatz. Er brachte gemeinsam mit Sven "Jägi" Gratz locker das 3er Doppel mit 0/6 1/6 nach Hause. Leo und Costa hatten im 2er Doppel ebenfalls leichtes Spiel und gewannen mit 2/6 1/6. Benny und Schneidi machten den Spieltag mit einem 3/6 0/6 dann endgültig rund.

Endergebnis in Spielen somit: 33 / 100 für unsere Sparta H30

Fazit: Ein herrlicher Auftakt in die Saison bei bestem Wetter und einem super angenehmen Gegner. Vielen Dank nach Dietesheim für die großartige Organisation des Spieltages. Wir haben uns sehr sehr wohl gefühlt. Nicht nur wegen den mitgenommenen Punkten sondern vor allem wegen Eurer Gastfreundschaft. Ab jetzt gilt der Blick der H30 nur noch auf den nächsten Sonntag (27.05). Wir sind alle heiß auf das erste Heimspiel ab 09.00 Uhr auf dem Gelände unserer Sparta.

Herzlichen Glückwunsch Männer und weiter so!

Sparta GIANTS 60 starten mit Auswärtssieg in der BOL

Büdingen, 05.05.2018

Das erste Spiel der Medenrunde 2018 gewannen die GIANTS 60 in Büdingen mit 4:2 in der Altersklasse Herren 60 und brachten zwei Punkte nach Hause.

Die Tennisplätze in Büdingen waren noch recht nass und schwer bespielbar. Kurios und selten in Medenspielen zu beobachten war, dass alle vier Einzel im Master – Tiebreak entschieden werden mussten. Der "Tennisgott" war diesmal mit den Sparta GIANTS. Nur ein Tiebreak ging verloren, somit ging es mit 3:1 in die Doppel. Leider verpasste unser erstes Doppel einen Punktgewinn, dafür brachte Doppel 2 mit einem 2:0 - Erfolg den Gesamtsieg.

Das nächste Medenspiel der GIANTS 60 findet am 26. Mai auf heimischen Plätzen statt.

>> Ergebnisse


Saisoneröffnung mit neuem Glanze

Spartaner in Feierlaune: Jung und Alt waren zur Saisoneröffnung auf die "Sparta" gepilgert.

Bürgel, 29.04.2018

Da steht es, das neue Vereinsheim. Über zwei Jahre nach dem verheerenden Brand und pünktlich zur Eröffnung der neuen Tennissaison konnten nun auch das Richtfest zur neuen "Hütte" gefeiert werden. Einen großen Dank an alle die es möglich gemacht haben - ob mit Planung, Behördengängen oder der guten alten Muskelkraft. Schweiß nicht zu vergessen.

Wie es sich für diesen Anlass gehört, machte auch das Wetter mit und alle Teilnehmer konnten den Tag bei strahlendem Sonnenschein genießen und die Schläger wieder schwingen. Dabei wurde auch das ein oder andere Glas gehoben bzw. die ein oder andere Wurst verzehrt.

Wir freuen uns auf die neue Saison und die zahlreichen Events wie das Schleichenturnier (20. Mai 2018) oder unserMitternachtsturnier. Sowie natürlich auf erfolgreiche Spiele der verschiedenen Altersklasse!

Tennisbuch für Kinder

Spiel und Spaß beim Tennis

Das Kindertennisbuch ist für Kinder im Alter zwischen 5 und 1o Jahren geeignet, die sich neben dem Tennistraining auf spielerische Weise mit dem Tennissport beschäftigen möchten.

Das Buch ist in drei Stufen eingeteilt. Im roten Abschnitt stellt das Känguru „Eddie“ den 5-6 Jährigen Fragen zum Thema Tennis. Für den orangen Abschnitt und die Kinder im Alter von 7 und 8 Jahren ist "Karlchen" der Elefant zuständig und im grünen Abschnitt führt "Louis" der Löwe die Kinder im Alter von 9 und 10 Jahren durch das Buch.

Für Tennistrainer, Tennisvereine oder engagierte Tenniseltern wird das Buch zum kostenlosen Download bereitgestellt. Druckt Euch einfach das Tennisbuch zu Hause am Computer für Eure tennisbegeisterten Kinder oder Eure Tennisschüler aus.

>> Kostenloser Download


Der "Ewige" Hans wurde 90

Spartaner feiern "Ihren" Hans Braun (vordere Reihe dritter von Links)

Bürgel, 6.01.2018. Herzlichen Glückwunsch Hans!

25 Spartaner waren an dem Ort zusammengekommen, den unser Hans wohl sein zweites zu Hause bezeichnet: die Tennisanlage der DJK Sparta Bürgel. Hans Braun ist es auch,der der als Gründungsmitglied seit über 40 Jahren die Tennisabteilung der Sparta mit seinem unermüdlichen Engagement prägte und der das Ehrenamt wie kaum ein anderer lebt und der jüngeren Generation vorlebt. Bei Leberkäs', Sekt und Bier wurde kräftig auf das Geburtstagskind angestoßen und dem Jubilar wurde im Kreise seiner Spartaner diverse Präsente für seine Verdienste überreicht. Von "jung bis alt", sie waren alle gekommen, um das Urgestein und Vorbild an diesem Tag zu ehren.

Aktiv ist der "ewige" Hans mit seinen mitlerweile 90 (!!!) Lenzen immer noch auf dem Tennisplatz. Er schwingt während der Saison noch 2-3 Mal in der Woche das Tennis Racket. Außerdem ist er ein wichtiger Bestandteil der Herren 65 Mannschaft und wird regelmäßig im Doppel eingesetzt.

Aber Hans Braun wäre nicht Hans Braun, wenn er nicht auch an seinem Ehrentag über die kommenden Projekte philosophieren würde: Der Zaun muss weiter befestigt und gestützt werden, die Umrandung des Platzes wird im Frühjahr weitergeführt. Und natürlich steht auch der Bau der neuen Tennishütte an, bei dem Braun sich mit Rat und Tat einbringt. Ja, sein Wissen ist stets immer gefragt und wichtig für die Sparta Tennisabteilung.

Auch im Jahr 2018 wird so einiges los sein auf der Tennisanlage der DJK Sparta Bürgel: Hüttenbau, Saisoneröffnung, Schleifchenturnier, Mitternachtsurnier, Mannschaftsspiele und viele lustige Grillabende. Na dann mal Prost Hans Braun und Spartaner!


Es weihnachtet in Bürgel

Bürgel, Dezember 2017.
Eine ereignisreiche Tennissaison wurde mit der traditionellen Sparta Tennis Weihnachtsfeier gebührend verabschiedet. Dabei fanden sich über 35 (!!!) Spartaner im Restaurant MainPromenade (Bürgel) zusammen, um noch einmal die Erlebnisse der vergangenen Saison zu teilen. Man war sich einig, es ist im Jahr 2017 wieder viel auf der Sparta Tennisanlage passiert, was sicherlich am großen Engagement der Mitglieder liegt. Neben einführenden Worten des Abteilungsleiters, kleineren und größeren Ehrungen (Besonderes Engagement: Hans Braun, Willi Ruiner, Günther Glas; "Spartaner des Jahres": Peter&Peter) war die Tombola ein weiteres Highlight der Veranstaltung. Kein geringerer als Sportwart Ralf Palinsky moderierte in seiner unnachahmliche Art die Verlosung der Preise. Am Ende gab es nur Gewinner, wobei den Hauptpreis (€ 200 Tennisshop Gutschein) unser Neu-Mitglied Elitsa Boyadzhieva in Empfang nahm. Alles in Allem eine tolle Veranstaltung, die jung und alt immer wieder mit großer Leidenschaft gemeinsam zelebrierte.

Wir wünschen allen Spartanern ein schönes Weihnachtsfest und ein glückliches, erfolgreiches Jahr 2018! Ahu Ahu Ahu...



Mitternachtsturnier oder "Die Nacht zum Tag gemacht"

Doppel-Legende Peter Froneberg mit der Becker-Faust

Was für ein Turnier!

Am 9. September war es wieder Zeit für Flutlicht, Serve&Volley, viel Spaß und auch das ein oder andere Bier. Die Tennisabteilung der DJK Sparta Bürgel hat die Nacht mal wieder zum Tage gemacht und veranstaltete, frei nach dem Olympischen Gedanken - dabei sein ist alles - sein mittlerweile 4. (!!!) Mitternachtsturnier. Rekordverdächtige 29 aktive Teilnehmer, viele begeisterte Fans und Mitglieder haben den Abend zu einem tollen Erlebnis gemacht.

Bunt durchmischt und in wechselnden Zusammenstellungen trafen Jung und Alt aufeinander. Packende Duelle waren garantiert, doch der Spaß stand ganz im Vordergrund. So zeigten ins besondere die Herren 60 den Jungspunden wie man mit Erfahrung und Technik den ein oder anderen läuferischen Meter wettmachen kann.

Wie in jedem Jahr wurde auch neben dem Platz kulinarisch so einiges geboten. Ob heiß vom Grill oder kühl vom Fass.

Weit nach Mitternacht wurde dann das Finale ausgespielt. Es gab mehr als nur einen Sieger der Herzen – am Ende haben durch den bunten Abend letztlich alle gewonnen.

(ML)


Herren 65 erreichen respektablen Mittelplatz in Bezirksliga

Sie sind zwischen 65 und 90 Jahre alt, werden liebevoll „Sparta OLD BOYS“ genannt und tragen ihre Medenspiele in der Altersklasse 65 aus. Dort müssen sie in der Regel gegen deutlich jüngere Tennisspieler antreten. Trotz vieler verletzungsbedingter Ausfälle wurde die Medenrunde mit einem guten Mittelplatz abgeschlossen.

Auch die Geselligkeit kommt bei den OLD BOYS nicht zu kurz. Gerne sitzt man nach den Spielen oder dem Training in fröhlicher Runde zusammen, geniest Speis und Trank und babbelt über Gott und die Welt.

Einige der Mannschaftsmitglieder haben die Tennisabteilung in den siebziger Jahren gegründet und aufgebaut und sind schon seit Jahrzehnten im Verein.

(WR)

v.l.: Oswin Hinkel, Bernd Schmidt, Klaus Ebert, Manfred Wolf, Hans Braun, Wilfried Ruiner, Alfred Münch. Es fehlen: Dieter Reiner, Peter Schulz.

Herren 60 bleiben in der Bezirksoberliga

Bürgel, 26.08.2017
Zu der Medenrunde 2017 präsentierten sich die Sparta GIANTS 60 in neuem Outfit mit Sparta Emblem auf den Trikots, was auch von anderen Mannschaften Lob einbrachte.

Wie schon in den letzten Jahren, hatten einige Spieler mit Verletzungen zu kämpfen. So fielen Dieter Reiner und Michael Stief leider komplett aus, andere Spieler zeitweise.

Trotzdem sicherten sich die GIANTS 60 mit einem Sieg und drei Remis den fünften Tabellenplatz. Mit jeweils 3 Siegen im Einzel trugen Klaus Ebert, Wilfried Ruiner und Peter Lapp erheblich zum Klassenerhalt bei. Hans – Dieter Werner (TSG) wurde und wird immer intensiver in die Organisation von DTB und HTV involviert und kann im nächsten Jahr aus Zeitgründen leider an den Medenspielen nicht mehr teilnehmen. Er wurde nach seinem letzten Match mit viel Dank für seine bisherige erfolgreiche Unterstützung verabschiedet.

In 2018 werden Thomas Krauss (Herren 50) und Arndt Schüssler (Neuzugang) das Team der Sparta GIANTS 60 bei den Medenspielen erheblich verstärken.

(WW)

v.l. Alfred Münch, Peter Lapp, H.-D. Werner, Klaus Ebert, Michael Stief, Wilfried Ruiner, Wolfgang Wunsch(MF). Es fehlt: Dieter Reiner.

Herren 60 halten Bezirksoberliga

Bürgel, 09.07.2016
Nach dem Aufstieg 2015 in die Bezirksoberliga haben die Sparta GIANTS 60 das
angestrebte Ziel „Klassenerhalt“ geschafft!!!

In Form einer MSG (Mannschaftsspielgemeinschaft) mit der TSG Bürgel holte man sich Verstärkung mit Hans-Dieter Werner ins Team.

Über die gesamte Medenrunde hinweg konnte die Mannschaft leider durch Verletzungen und andere Umstände zu keinem Medenspiel komplett antreten. Es fehlten immer ein oder zwei Kernspieler, so dass auf Ersatzleute zurückgegriffen werden musste. Umso höher ist der 6. Tabellenplatz einzuordnen, zumal man auch trotz Ersatzspieler neben zwei Siegen fast einmal ein Remis geschafft hätte. In Vollbesetzung hätten die Herren 60 sicherlich einen guten Mittelplatz belegt.

Nach der Medenrunde ist vor der Medenrunde. Deshalb kümmert man sich schon heute um eine sichere personelle Struktur, um im nächsten Jahr wieder erfolgreich zu sein.

(WW)

Die Sparta Giants 60. Von links: Alfred Münch, Wolfgang Wunsch, Klaus Ebert, Dieter Reiner, Wilfried Ruiner, Hans – Dieter Werner, Peter Lapp (auf Bild klicken zum Vergrößern)

Herren 60 künftig in der Bezirksoberliga

Bürgel, 11.07.2015
Nachdem man sich im letzten Jahr mit dem 2. Tabellenplatz begnügen musste, freute man sich heuer über den Aufstieg in die BOL. Mit vier Siegen und zwei Remis sicherten sie sich die Meisterschaft in der Medenrunde 2015 der Bezirksliga A. Diese Mannschaft ist sich sicher, durch die Freude am Tennis, ihren Teamgeist und den nötigen Siegeswillen auch in der höheren Spielklasse bestehen zu können.

Das diese Mannschaft nicht nur siegen sondern auch feiern kann, zeigt das Bild von der Aufstiegsfeier.

Die Giants 60 - 2015: Glückwunsch zum Aufstieg!